Dienstag, 26. März 2013

7 Days 7 Books - Dienstag

Uuuuund weiter geht es. Einen guten Morgen euch allen und einen wunderschönen Lesetag mit viel Zeit für tolle Bücher.

Bei mir geht es weiter mit "Im Bannkreis des Mondes" und ich habe nicht vor, schlafen zu gehen, bevor ich die letzte Seite erreicht habe. Immerhin geht es Mittwochmorgen zum Zahnarzt, da passt der Thriller von Joy Fielding als Lektüre doch besser als eine Romantasy, oder? ;)

Also, frisch ans Werk. Ich fahre jetzt erst einmal auf die Arbeit, höre unterwegs "Asche & Phönix" weiter und melde mich in der Mittagspause mit dem ersten Leseupdate für heute.

13.13 Uhr
Mittagspause
Ich hoffe auf eine volle Stunde ablenkungsfreies Lesen. Tschakka, das Buch wird heute fertig!

Pause rum. 33 Seiten gelesen. Wieder abgelenkt.

20.51 Uhr
Katze wollte noch einmal raus also muss ich es mir jetzt allein auf der Couch mit dem Buch gemütlich machen. Weiter geht es auf Seite 136 von 350. So langsam könnte mal ein Konflikt auftauchen. Die Geschichte verläuft zwar ganz schön aber ... ja, eben schön. Konflikt wird nur in Aussicht gestellt, indem Talorc fürchtet, dass Abigail von den Chrechten regelrecht verschlungen und wieder ausgespuckt wird, wenn sie zu Hause ankommen. Noch weiß er nicht, dass sie taub ist, obwohl sie seit drei Tagen gemeinsam herumreisen, sie kann ihre Behinderung also wirklich gut verstecken. Die Anwesenheit der nackten Chrechte-Krieger während Talorc den Segen mit ihr spricht - und sie beide dabei ebenfalls splitterfasernackt sind - hat sie aber für meinen Geschmack doch etwas zu einfach weggesteckt. Ich hoffe nur, die Herren haben den Anstand sich zurückzuziehen, bevor ... na, ich werde es wohl bald sehen.

22.26 Uhr
Huch, da wollte ich vor einer Stunde nur "eine kurze Pause" machen, um meine Katze reinzurufen, und jetzt ist da eine ganze Stunde draus geworden. O.o Wie ist denn das passiert? Na ja, Buch geht weiter auf Seite 176 und irgendwie zieht es sich momentan. Also, es liest sich nach wie vor flüssig und leicht, aber mir fehlt einfach ein wenig Spannung. Auf der anderen Seite erwische ich mich schon dabei, dass ich gar nicht weiß, ob ich Spannung in dem Buch will. Klingt komisch, ist aber so. Soll heißen, ich kann nicht so richtig mit den Figuren mitfiebern. Ich warte noch immer darauf, dass Talorc wenigstens ahnt, was mit Abigail ist und sie wundert sich zwar ein wenig über sein Verhalten und seine Ausdrücke, schiebt das aber alles darauf, dass er Schotte ist. Ich sehe momentan zwei Möglichkeiten, wie das ganze weiter- und ausgeht: A) Abigail akzeptiert mit der gleichen Leichtigkeit wie bisher, dass Talorc ein Werwolf ist oder B) es gibt den ganz großen, plötzlichen Knall, bei dem alles auf den Tisch kommt: Taubheit, Werwolf, gegenseitiges Beschuldigen, Lügen, Weinen und Schreien. Nun, hilft alles nichts, es gibt nur einen Weg, herauszufinden, was passiert.

1.02 Uhr
Ja, okay, eigentlich ist schon der dritte Tag, aber ein "Tag" ist für mich von Aufstehen bis Schlafengehen, also ist für mich noch Tag 2 O:)
Und ... das Buch ist fertig. Ich bin mir noch nicht so sicher, was ich davon halten soll. Es war eigentlich eine leichte Lektüre, aber einige Dinge waren ein wenig unstimmig. Na ja, ich hab ja noch ein wenig Zeit, mir Gedanken für eine Rezension zu machen. Jetzt geh ich erst einmal ins Bett. Gute Nacht alle miteinander.

Stand Tag 2:
Gelesene Bücher: 1 von 7
Gelesene Seiten: 350 (+ 96 Betalesen)
Zeit mit Lesen verbracht: ca. 6 Stunden

Kommentare:

  1. Uff, irgendwie mag mich dein Blog nicht kommentieren lasse (ich komme nur nach x Versuchen ins Kommentarfeld).

    Jetzt aber habe ich es geschafft und wünsche dir einen erfolgreichen Lesetag! Du bist ja fest entschlossen das Buch heute noch zu beenden - lass dich davon bloß nicht ablenken! Ein Thriller passt auf jeden Fall viel besser zum Zahnarzt und natürlich muss man seine Lektüre danach auswählen. *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Böse Kommentarfunktion. Ich hab mal die Sicherheitsfrage deaktiviert, vielleicht hilft das was.

      Ja, fest entschlossen und mit Schokolade bewaffnet. Und hier gibt es auch keine größeren Ablenkungen mehr (solange ich meine Katze brav alle paar Minuten streichle). Nicht wahr? Ich finde Zahnarzt und Thriller die passende Mischung ... gibt es einen Zahnarztthriller? Wenn nicht, den sollte einer schreiben. O:)

      Löschen
    2. Auf jeden Fall konnte ich jetzt auf Anhieb ins Kommentarfeld! Ich hoffe nur, dass du jetzt nicht von Spam erschlagen wirst (das ist ja zur Zeit wirklich extrem). Danke! :)

      Ah, die Schokolade war vermutlich die entscheidende Hilfe! Vielleicht sollte ich heute Abend darauf auch zurückgreifen! ;D Und das einhändige Lesen haben wir Katzenbesitzer ja perfektioniert ... *g*

      Ich weiß nicht, ob es einen Zahnarzt-Thriller schon gibt, aber wenn ich mich recht erinnere, dann gibt es eine Zahnarzt-Leichen-Szene in einem Goldy-Bear-Krimi. ;) Ansonsten kannst du ja schon mal anfangen so einen Thriller zu entwerfen - das Schreiben geht ja ganz fix, wenn du nach den "7 Days - 7 Books" wieder mehr Zeit hast. :D

      Löschen
  2. Ich werde heute auch andauernd abgelenkt und muss dabei noch ne wichtige Arbeit fertig machen. Aber es kommt ja meistens alles anders als man denkt *lach* Dafür wünsche ich dir dann einen Abend ganz ohne Ablenkungen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte letztens auf Facebook einen Button gesehen, auf dem irgendetwas in die Richtung stand "Das Buch in meinen Händen bedeutet, dass ich mich NICHT unterhalten will". So einen wünsche ich mir manchmal auch.
      Danke, den wünsche ich dir auch, sowohl für die fertigzustellende Arbeit als auch fürs Lesen. :)

      Löschen
  3. Viel Spaß beim Lesen und ich hoffe, dass Du dein Buch noch beenden kannst. Zum Zahnarztbesuch passt aber auch ein Thriller eindeutig besser. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. :)

      Ja, oder? Und weil ich auf dem Stuhl eh immer die Augen zu hab, kann ich heute auch ein, oder zwei Stunden länger machen und den Schlaf dann dort nachholen. ;)

      Löschen
  4. Hallo Nika,
    die Probleme mit dem Ablenken kenne ich. Eigentlich wollte ich bei den Teilnehmern nur mal kurz vorbeischauen und schwups ist schon fast eine Stunde rum -.-*
    Ich drücke dir die Daumen, dass du dein Buch noch beendest. Bin schon gespannt auf deine Meinung zu dem Joy Fielding - Thriller!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir war es eine Unterhaltung unserer Azubine und einer Praktikantin, die mich abgelenkt hat. Das "kurz die anderen Blogs lesen" hat mich dann gerade eben noch einmal abgelenkt. Aber jetzt lenkt mich nichts mehr ab und wenn ich mir Scheuklappen verpassen muss.
      Danke. :) Ich würd gern versuchen, die Bücher zeitnah zu rezensieren und hoffe, wenigstens für die ersten beiden noch diese Woche dazu zu kommen.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...