Freitag, 4. April 2014

[VORSTELLUNG] Droemer-Knaur und "So finster, so kalt"

Droemer-Knaur


Ganz vorne, wenn man sich Verlage aufzählen lässt, findet sich auch stets der Droemer Verlag. Zugegeben, ich, Nana, hatte früher etwas Angst, den Namen zu nennen, weil ich nie wirklich sicher war, wie er denn nun ausgesprochen wird. Aber psssst, das bleibt unser Geheimnis.
Um so mehr freue ich mich, Danke sagen zu können. Danke, Droemer ...

http://www.droemer-knaur.de/home


Auch Droemer hat eine Gesichte zu verzeichnen. Vielleicht kennt ihr sie schon, vielleicht aber auch nicht. Für alle, die gänzlich im Dunkeln tappen, hier mal, was auf der Homepage steht:

"Anspruchsvolle Belletristik, populäre Unterhaltungsliteratur und aktuelle Sachbücher dominieren das Programmprofil der Verlagsgruppe Droemer Knaur mit Sitz in München. Die Verlagsgruppe von Holtzbrinck hält 100% Prozent der Anteile.
Die Verlagsgruppe Droemer Knaur steht für eine Reihe von Einzelverlagen. Dazu gehören insbesondere:
Droemer Verlag
Willy Droemer begründete nach dem Zweiten Weltkrieg den Ruf des Hauses als Bestsellerverlag mit Autoren wie Mary McCarthy oder Norman Mailer. Auch in den Folgejahren konnte der Verlag literarische Größen wie James A. Michener und Johannes Mario Simmel dazu gewinnen. Heute stehen Erfolgsautoren wie Dirk Müller, Wibke Bruhns, John Katzenbach, Iny Lorentz und Sebastian Fitzek für sichere Platzierungen in den Bestsellerlisten. Neben der Belletristik bestimmen vor allem aktuelle politische Titel und populärwissenschaftliche Sachbücher das Programmprofil von Droemer.
Knaur Verlag
Nach vereinzelten Publikationen bereits in der Mitte des 19. Jahrhunderts, bot die Verlagsbuchhandlung Theodor Knaur ab 1884 ein reguläres Programm an. Der ursprünglich in Leipzig beheimatete Betrieb wurde 1901 als Theodor Knaur Nachf. Verlag ins Berliner Handelsregister eingetragen. Knaur erwarb sich rasch den Ruf, herausragende Ratgeber, Nachschlagewerke und Atlanten zu verlegen. In den 1990er Jahren wurde dieses Programm um unterhaltende Belletristik erweitert. Mit aktuellen Themen und bewährten Backlisttiteln hat Knaur unverändert eine starke Position im Ratgebermarkt.
Knaur Taschenbuch Verlag
1963 erschienen die ersten Knaur Taschenbücher. Heute zählt der Verlag mit den Schwerpunkten Belletristik, Krimis, historische Romane und Biographien zu einem der bedeutendsten Taschenbuchverlage in Deutschland."

Das ist natürlich noch lange nicht alles, Droemer besteht außerdem noch aus MensSana, O.W. Barth Verlag und Pattloch Verlag - lest es ruhig nach. :)

Kommen wir an dieser Stelle also zum Buch:
http://www.droemer-knaur.de/buch/7907001/so-finster-so-kalt
Titel: So finster, so kalt
Autor: Diana Menschig
Verlag: Knaur TB
384 Seiten
Preis: 8,99 €
ISBN: 978-3-426-51493-1

Klappentext:
Als Merle Hänssler nach dem Tod ihrer Großmutter in deren einsam gelegenes Haus im Schwarzwald zurückkehrt, findet sie im Nachlass ein altes Dokument. Darin berichtet ein gewisser Johannes, der Ende des 16. Jahrhunderts im Haus lebte, über merkwürdige Geschehnisse rund um seine Schwester Greta. Merle tut diese Geschichte zunächst als Aberglaube ab. Doch dann passieren im Dorf immer mehr unerklärliche Dinge: Kinder verschwinden, und auch das alte Haus selbst scheint ein seltsames Eigenleben zu entwickeln. Langsam, aber sicher beginnt Merle sich zu fragen, ob an Johannes’ Erzählung mehr dran ist, als sie wahrhaben wollte. 

Also, wir lieben dieses Cover. Ist es nicht traumhaft und so unheimlich und so verheißungsvoll und so... aaaaaahh!! Der Klappentext verspricht Spannung pur - also, zieht Handschuhe an, um nicht eure Nägel niederzuknabbern!

Eure Nana und Nika

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...