Donnerstag, 19. Juni 2014

[REZENSION] Zwischen Ewig und Jetzt- Marie Lucas (by Valli)



http://www.fischerverlage.de/buch/zwischen_ewig_und_jetzt/9783841422149
Zwischen ewig und jetzt, Marie Lucas
FJB, 2013
464 Seiten
9,99 € (Gebundene Ausgabe: 16,99 €)
ISBN: 978 - 3 - 596 - 19501 – 5

Klappentext:
Wenn das Jenseits dir noch was zu sagen hat …

„Ich habe ihn gesehen und mich sofort in ihn verliebt. Und im nächsten Augenblick war es schon wieder vorbei. Trennung, Schmerz, das volle Programm.
Liebe auf den ersten Blick kennt jeder, oder fast jeder. Aber es gibt auch die Trennung auf den zweiten Blick. Von jemandem, den man sich einfach nicht erlauben darf. Weil er zu schön ist, zu allein, oder weil er ein Geheimnis hat.“
Aber Julia kann nicht aufhören an Nikolaos zu denken, den sie gleich am ersten Tag an der neuen Schule kennengelernt hat. Und tatsächlich hat er ein gefährliches Geheimnis – er kann mit Toten sprechen …

Die sechzehnjährige Julia möchte ihr altes Leben am liebsten vergessen. Deshalb spielt sie an der neuen Schule die wohlhabende, unbeschwerte Neue und sucht nach Freunden, die möglichst keine Fragen stellen. Da kommt ihr der gutaussehende, beliebte Felix gerade recht. Schon bald ist sie seine Freundin und damit Teil der angesagtesten Clique der Schule.
Aber sie kann nicht aufhören an Nikolaos zu denken, den sie gleich am ersten Tag kennengelernt hat. Von Anfang an strahlt er etwas Dunkles, Geheimnisvolles aus. Ihre neuen Freunde meiden ihn, weichen Julias Fragen nach ihm aus.
Eines Tages spricht Niki Julia an. Er hat eine Nachricht für sie, von ihrem Großvater. Aber Julias Großvater ist tot …

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die Gänsehaut macht – weil die Wahrheit stärker ist als der Tod.


Meine Meinung:

Julias derzeitiges Leben basiert auf einer Lüge.
Nach dem Tod ihres Vaters sind sie und ihre Mutter gezwungen in ein kleines Apartment zu ziehen und das Luxusleben zurückzulassen. Um nicht komplett auf diese Leben verzichten zu müssen, freundet sich Julia mit der reichen Clique ihrer Schule an und gibt vor noch immer im Reichtum zu leben. Dass sie zusätzlich noch mit Felix, einem Mitglied der Clique, zusammenkommt, scheint alles perfekt zu sein.
Doch als sie Niki, den Außenseiter, kennen lernt, empfindet sich auch zu ihm eine gewisse Nähe.
So entsteht eine Dreiecksbeziehung. Julia kann sich nicht entscheiden, welcher Junge ihr Herz erobert hat: Niki, der düstere geheimnisvolle Junge bei dem sie ganz sich selbst sein kann und Felix, der ihr das leben gibt, welches sie sich wünscht.
Doch für wen wird sie sich entscheiden? Und welches Geheimnis hat Niki, dass er in der Klasse gefürchtet wird?

Das Cover ist absolut ansprechend und passt perfekt zu der Geschichte, die den Leser dahinter erwartet. Mir zumindest fiel es sofort ins Auge… vor allem die Farbwahl von Schwarzweiß und pink.
Man kann sich also auf eine romantische, düstere Fantasystory einstellen und bekommt diese auch zu 100 %.

  
Was anfängt wie ein „normaler“ Jugendroman, in dem es um die Liebe geht, entwickelt sich im Laufe des Buches immer mehr zu einer spannenden, gruseligen Fantasystory. Durch den schönen Schreibstil von Marie Lucas flogen die Seiten viel zu schnell an mir vorbei und innerhalb eines Tages hatte ich das Buch auch schon durchgelesen. (Leider L)

Mit Julia habe ich das ganze Buch über mitgefiebert und ich war ebenfalls immer hin und her gerissen zwischen Felix und Niki.
Felix wird oft falsch eingeschätzt und überrascht doch immer wieder mit Handlungen, die man nicht von ihm erwartet.
Niki wirkt trotz seiner Außenseiterrolle von Anfang an sehr sympathisch und düster zugleich. Doch beide Jungs werden von der Autorin mit zwei Gesichtern dargestellt und somit ist man selbst bis zum Schluss hin und hergerissen wer nun der Bessere für Julia wäre.

An manchen Stellen wurde das Buch allerdings für mich doch noch einen Teil zu kitschig. Da ich mich aber zuvor darauf eingestellt habe, war es nicht unbedingt sehr störend. Es war mir einfach nur ein Tick zu viel des Guten.
  
Das Buch ist zwar in sich abgeschlossen, aber es lässt doch die Möglichkeit für eine Fortsetzung und ich sage: BITTE BITTE SCHENK UNS EINEN 2.TEIL,MARIE!!!


Fazit:
Eine Dreiecksbeziehung, Romantik, Grusel, Fantasy.. Wer diese Eigenschaften sucht, ist hier ganz genau richtig. Auch wenn es mittlerweile viele Bücher in diese Richtung gibt, muss ich für dieses ein Lob aussprechen. Der Schreibstil von Marie Lucas lässt die Seiten in Höchstgeschwindigkeit vorbeirauschen und macht Lust auf mehr.
Eine schöne Liebesgeschichte für Jung und Alt, in die der Gruselfaktor super eingebaut wurde.


"Zwischen Ewig und Jetzt" bekommt von mir:

                        

Kommentare:

  1. Und? Jetzt so NACH dem Lesen, Valerie? Felix oder Niki? *kicher

    AntwortenLöschen
  2. hmm.. bei diesem Buch fiel es mir extrem schwer irgendwie.. wobei ich glaube eher mit Niki gehe ..

    AntwortenLöschen
  3. was is denn hier in dem Fall ne Dreiecksbeziehung?
    Niki - Julia / Julia- Felix?
    Die sich einfach nich entscheiden kann?
    Oder :
    ___Julia____
    Niki____ Felix
    Und die Drei sind untereinander jeder mit jedem befreundet?

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...