Donnerstag, 4. September 2014

[REZENSION] Begehrt von Robin Lyall (by Nana)

http://www.arena-verlag.de/artikel/begehrt-978-3-401-50479-7Begehrt - Robin Lyall
Arena Verlag, 2014
272 Seiten
Preis: 9,99 €
ISBN: 978-3-401-50479-7

Klappentext:
Rachel und Grayson genießen erotisch prickelnde Tage in einem Cottage am Meer. Doch dann beginnt das Semester und Grayson verbringt für Rachels Geschmack viel zu viel Zeit mit seiner Dozentin, die jedoch keine alte Schachtel, sondern eine äußerst attraktive junge Frau ist! Leider ist Rachels beste Freundin Helen auch keine Unterstützung, denn die ist gerade bis über beide Ohren verliebt. Als die ersten Unipartys locken, lässt sich Rachel diese Ablenkung nicht entgehen. Dabei hat sie jedoch das unheimliche Gefühl, ständig beobachtet zu werden ...
 





Meine Meinung:
Meinen herzlichen Dank an den Arena Verlag, dass ich nach „Berührt“, dem ersten Teil dieser Trilogie, nun auch „Begehrt“ lesen durfte.
Das Cover ist, wie schon beim Vorgänger, schlicht, aber wirklich toll gehalten. Ein weiblicher Körper in einem Männerhemd, zarte, nackte Haut. Ich finde, das wurde sehr stilvoll umgesetzt. Ebenso der Schriftzug, leicht verschnörkelt, nicht zu aufdringlich – das passt einfach zusammen und vor allen Dingen zum ersten Band, was ich super finde. Schon allein deshalb werde ich auch den dritten Band haben ‚müssen‘!

Natürlich sind die Personen gleich geblieben – JUHU.
Wir haben Rachel, die hier die Protagonistin ist und, wer glaubte, ihr Leben könne nicht noch turbulenter werden, der irrt gewaltig. Sie hat zwar nach wie vor noch keinen Nebenjob (den sie eigentlich seit Band eins schon dringend braucht), aber dafür geht nun auch das Studentenleben los – als hätte die Arme nicht schon genug um die Ohren.
Grayson Wolf ist diesmal auch von der Partie, logisch. Er wird hier sogar endlich etwas sympathischer. Natürlich stand ihm dieses geheimnisvolle, mysteriöse, aber, als Mr Charming macht er auch keine schlechte Figur.
Caleb ist überall präsent, dazu muss er gar nicht wirklich da sein – dies hat die Autorin gut umgesetzt, wenngleich es ruhig ein Schippchen mehr hätte sein dürfen.
Aber die Autorin versteht ihr Handwerk, denn sie brachte einfach eine heiße Dozentin mit in die Geschichte und diese ist ein wahres Pulverfass an Potential für die Geschichte.

Die Sprache ist gewohnt locker. Es gibt Wortwitz, zwischen den Zeilen, es gibt Verzweiflung und Liebe, große Gefühle und natürlich Sex, der aber keineswegs ordinär daherkommt. Mit knappen Sätzen, manchmal sogar nur ein Wort Sätze, peitscht die Autorin durch die Geschichte und belebt die Passagen, die es nötig haben, wohingegen sie an anderer Stelle wieder das Tempo drosselt. Gut gemacht.

Fazit:
Der zweite Teil ist definitiv anders gelagert. Hier wird mehr Augenmerk auf die Beziehung zwischen Rachel und Grayson gelegt, ebenso wie Helen und Tiger und die Beziehung der beiden. Wobei ich sagen muss, dass gerade in Bezug auf Helen mir das manchmal etwas viel war, nicht die Tatsache (SPOILER) der gleichgeschlechtlichen Beziehung, das keineswegs, eher, wie andauernd und mit welch Energie betont und aufgedrängt das wurde und wirkte (SPOILER ENDE).
Neuen Zündstoff bietet hier jedoch die Tatsache, dass ich als Leser endlich erfahre, was mit Amelia geschehen ist und zudem eine Dozentin vor die Nase gesetzt bekomme, die mir ebenfalls alle Alarmglocken schrillen lässt. Im Verwirrungstiften ist die Autorin jedenfalls aller erste Sahne ;).
Ein wenig schade fand ich in diesem Teil, dass Caleb recht kurz kam. Er ist da, man spürt ihn nahezu überall und er taucht auch wieder auf – frei nach dem Motto: kurz und heftig. Aber hier hätte ich mir doch etwas mehr erwartet.
Nun denn, es kommt ja noch ein Teil – ich bin also gespannt, wie es weitergeht.
Auch für diesen Teil gibt es von mir, eine Leseempfehlung.


Bisher erschienen:
Berührt - Robin Lyall

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...