Donnerstag, 9. Juli 2015

[REZENSION] ALTERRA: Der Krieg der Kinder - Maxime Chattam (by Nika)

ALTERRA: Im Reich der Königin - Maxime Chattam
Originaltitel: Autre-Monde: Le cœur de la terre
PAN, 2011
400 Seiten
Hardcover - nur noch als Mängelexemplar/gebraucht erhältlich
Aktuelle Ausgabe:
Knaur eBook, 2011 *
eBook
Preis: € 6,99
Hörbuch-Download 
10 Stunden, 59 Minuten (ungekürzt)
Preis: € 19,50

Klappentext:
EINE MÄCHTIGE KÖNIGIN.
EINE GEHEIMNISVOLLE KARTE.
DER WETTLAUF GEGEN DIE ZEIT BEGINNT!

Seit ein grauenvoller Orkan die Welt in eine andere verwandelt hat, sind Matt, Ambre und Tobias auf der Flucht vor der unbarmherzigen Königin Malronce und ihrer Armee. Die Soldaten haben nur ein Ziel: die geheimnisvolle Karte, die Ambre auf ihrem Körper trägt, in ihre Gewalt zu bringen. Wird es der Gemeinschaft der Drei gelingen, sie rechtzeitig zu entschlüsseln, um die Menschheit vor dem Untergang zu bewahren?




Meine Meinung
(Achtung, enhält Spoiler für Band 2)



Nachdem Tobias vom Torvaderon, dem unheimlichen Wesen, das seit Band 1 nach Matt sucht und welches diesem in seinen Träumen erscheint, vereinnahmt wurde, machen sich Matt und Ambre allein auf den Weg nach Eden. Hier in der größten Stadt, in der Kinder gemeinsam leben, warnen sie den Rat vor dem bevorstehenden Krieg, den Malronce gegen sie führen will, weil sie glaubt, dies sei Gottes Wille: Die Erwachsenen müssen die Kinder und mit ihnen ihre eigenen Sünden vernichten.

So bereiten sich die Kinder darauf vor, sich zu verteidigen, ihre Alterrationen zu stärken und Kampfstrategien zu planen. Matt hingegen hat ein anderes Ziel: Er will Tobias befreien und er will herausfinden, was Malronce mit der Karte auf Ambres Haut vorhat und dazu muss er dieses Mal wirklich in das Schloss der Königin vordringen.

Der letzte Teil der Alterra-Trilogie steht den beiden Vorgängern in nichts nach. Erneut gelingt es Maxime Chattam, einen von der ersten Seite an in die Geschichte hineinzuziehen. Der Krieg gegen die Erwachsenen, die Reise zu Malronces Schloss, Tobias Aufenthalt im Inneren des Torvaderon und das, was er dort herausfindet, sorgen nicht nur für einen actiongeladenen Abschluss, sondern auch für einen emotionsgeladenen. Ein wenig schade fand ich jedoch, dass alle Kinder, aus deren Sicht wir die Kämpfe miterleben, eigentlich widerwillig kämpfen und dies mehr als ungern tun. Wir haben bisher einige Jugendliche erlebt, die die Pangemeinschaft an die Zyniks verraten haben, hier wäre gerade im Kriegszustand Platz gewesen, erneut einer solchen Figur Platz zu schaffen, immerhin gibt es Platz um wenigstens einen kriegsunwilligen Zynik einzubauen, den wir bereits aus Band 2 kennen.

Eine große Frage, die leider durch das Alter der überlebenden Figuren am Ende des Bandes noch unbeantwortet bleibt, ist, ob es nicht doch eine Möglichkeit gibt, das „Alter der Vernunft“ als Jugendlicher zu durchleben, ohne zu einem Zynik zu werden. Auch wenn sie dieses Alter noch nicht erreicht haben, so haben die Figuren viel durchgemacht, sie mussten Opfer bringen. Vielleicht, hoffentlich, wird diese Frage in den französischen Folgebänden beantwortet. Allerdings sieht es momentan nicht danach aus, als würde die in Frankreich bereits 2013 beendete Reihe in Deutschland fortgesetzt. Zumindest ist hier bei Knaur bisher nur 2012 „Der Herr des Nebels“ erschienen. Die beiden weiteren Bände, in denen die Geschichte sich aus Nordamerika nach Europa verlagert, gibt es bisher leider nicht.

Daher habe ich für mich entschieden, auch wenn mir die „Trilogie“ sehr gut gefallen hat, diese genau dabei zu belassen und den vierten Teil (vorerst) nicht zu lesen, solange es die Bände 5 und 6 nicht ebenfalls auf Deutsch gibt.


Fazit: 4 1/2 Lesekatzen für ein spektakuläres, actionreiches und emotionales „Finale“ einer Trilogie, die eigentlich keine ist und das traurig darüber macht, dass die Geschichte in Deutschland nie beendet wurde.




*Das Cover der aktuellen eBook-Ausgabe:



















Der Herr des Nebels ist als Taschenbuch und eBook erhältlich:















 Diejenigen, deren Französisch gut genug ist, können sich auch an den drei letzten Bänden in der Originalsprache versuchen:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...