Dienstag, 10. November 2015

[REZENSION] ALTERRA: Die Gemeinschaft der Drei - Maxime Chattam (by Valli)

Alterra- Die Gemeinschaft der Drei, Maxime Chattam
Pan, 2009
400 Seiten
Buch - Nur noch als Mängelexemplar oder gebraucht erhältlich
Preis E-Book: 6,99 €

Inhalt:
»WO WIRST DU SEIN, WENN DIE WELT UNTERGEHT?«

Ein Orkan bricht über New York herein. Innerhalb weniger Stunden versinkt die Stadt in Eis und Schnee. Aus der Dunkelheit, die folgt, schießen blaue Blitze hervor. Als sie verschwunden sind, ist die Welt eine andere geworden: gefährlich und wild, ohne Technik und Zivilisation – und ohne Erwachsene. Übrig sind nur die Kinder, unter ihnen Matt, Tobias und Ambre. Gemeinsam machen sie sich auf in ein unglaubliches Abenteuer ...




New York. Weihnachten.

Eigentlich verbinde ich damit einen kleinen Traum. Einmal an Weihnachten nach New York.. Schnee, Schlittschuh laufen im Central Park, mit der Kutsche fahren und den großen Weihnachtsbaum vor dem Rockefeller Center besuchen.

Doch in diesem Buch kommt alles ganz anders. Die Freunde Matt, Newton und Tobias sind gewöhnliche Jugendliche, die in New York leben. Die Hauptfigur dieses Buches ist Matt. Er ist das, was man wohl als Nerd bezeichnen würde. Er liebt Comics und Fantasygeschichten, wie z.B. Herr der Ringe. Doch allmählich fängt er an Mädchen interessant zu finden und bemerkt, dass er langsam aber sicher in  das Erwachsenenalter kommt. Seine Eltern sind kurz vor der Scheidung, womit er noch sehr zu kämpfen hat.

Am Weihnachtsmorgen jedoch wird als „Familie“ gefeiert und Matt ist glücklich, als er DAS Aragon Schwert in den Händen hält. Doch dieser Weihnachtstag sollte kein normaler sein. Nachdem sich ein schwerer Sturm angekündigt hat, passiert etwas Unfassbares. Nachdem Matt beobachtet hat, wie sich komische blaue Blitze vom Himmel um die Häuser legen, fällt er in Ohnmacht. Als er wieder aufwacht, sind seine Eltern verschwunden. Nur er ist noch da. Auf der Suche nach seinen Freunden stellt er fest, dass es in dieser Welt keine Erwachsenen, sondern nur noch Kinder gibt. Mit seinem Freund Tobias macht er sich auf die Reise in den Süden, um andere Kinder zu finden.

Ich bin mir sicher, dass viele Menschen von diesem Buch noch nichts gehört haben. Ich wurde darauf aufmerksam, da mich das Cover (das mittlerweile leider verändert wurde) total angesprochen hat. Ich habe den Klappentext gelesen und war sofort begeistert. Und auch das Lesen hat mir nur versichert, dass ich die richtige Wahl mit dieser Buchreihe getroffen habe.  Wer denkt, dass dieses Buch nur für Jugendliche gemacht ist, da es um diese hauptsächlich geht, der irrt sich.
Dieses Buch ist so voll mit Fantasy, Spannung, Action und Geheimnissen. Eine Geschichte, wie zumindest ich sie noch nicht kenne.  Diese Geschichte erzählt von Mut, Freundschaft, der Unschuld eines Kindes und einer komplett neuen Welt.

Die Charaktere sind sehr sympathisch und vor allem authentisch. Matt ist von Anfang ein Junge, den man gerne auf seiner Reise begleitet und Tobias ist mein persönlicher Liebling. Auch halte ich das Verhalten der Kinder in solch einer Situation ohne Erwachsene wirklich für glaubwürdig. Ich würde mir das Ganze auch etwa in diese Richtung vorstellen. Ich mag außerdem die vielen Geheimnisse, die in diesem Buch aufeinander treffen. Was ist mit den Erwachsenen passiert? Haben andere Kinder Geheimnisse? Gibt es Verräter unter den Kindern? Was sind das für Monster, die ihr Unwesen treiben?

Ich habe bisher nur den ersten Teil der Buchreihe gelesen und kann es kaum erwarten, mit dem zweiten Teil anzufangen. Ich bin im Alterra Fieber und hoffe, dass viele von euch sich auch infizieren lassen.

Fazit:
Folgendes Zitat auf dem Buchrücken trifft meine Meinung zu 100%:
Phantastisch, abenteuerlich, magisch – eine unheimliche Reise in eine andere Welt. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der sich gerne in fantastische Welten stürzt und alles um sich herum vergessen möchte.  Also zögert nicht lange und lest das Buch (auch wenn leider leider leider das schöne Cover nicht mehr produziert wird).


Alterra – Die Gemeinschaft der Drei bekommt von mir:

                                      

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...