Dienstag, 12. Januar 2016

[REZENSION] Verity - Jeannie Waudby (Valli)

Verity, Jeannie Waudby
Carlsen, 2015
400 Seiten
ab 14 Jahren
Preis: 18,99 €
ISBN: 978-3-551-52081-4

Inhalt: 
Brotherhood gegen Residents – eine Zeit, die von Misstrauen und Gewalt geprägt ist. Um dem endlich ein Ende zu setzen, nistet sich die 16-jährige K als Spionin bei der Brotherhood ein. Damit führt sie ein Doppelleben und muss sich als eine von ihnen ausgeben. Keine leichte Aufgabe. Schließlich wollen diese Radikalen eigentlich ihren Tod. Oder hat man sie belogen? Greg jedenfalls ist für sie kein kaltblütiger Killer, sondern viel mehr als das. Aus Wahrheiten werden Lügen, aus Gegnern Menschen. Und bald weiß K nicht mehr, wem sie überhaupt noch trauen kann.


Meine Meinung: 

Ein Ort an dem sich zwei Gemeinschaften gegenüberstehen. Die Residents und die Brotherhoods.

K. Child. Ihre Eltern wurden bei einem Bombenanschlag der Brotherhoods getötet und seither wuchs sie bei ihrer Großmutter und in Heimen auf. Als sie Opfer eines erneuten Bombenanschlags wird, den sie jedoch überlebt, lernt sie den Polizisten Oskar kennen. Dieser bietet ihr an, mit der Polizei zusammen zu arbeiten, indem sie in ein Brotherhood Internat geschmuggelt wird und dort eventuelle Anhänger der Terrorgruppe ausfindig machen soll.

Geprägt durch ihren Hass gegen die Brotherhoods und ihrem Dasein als „Niemand“ nimmt sie das Angebot an. Während sie anfangs sehr skeptisch den neuen Mitschülern gegenüber steht, begreift sie, dass diese Mitschüler immer mehr zu ihren Freunden werden. Als sie am eigenen Leibe spüren muss, dass auch die Residents gewalttätig gegen die Brotherhoods vorgehen, fängt sie an ihr eigenes Bild zu hinterfragen.

 Doch je mehr sie versucht die Wahrheit herauszufinden, desto mehr gerät sie in große Gefahr.


Ich bin an dieses Buch mit einer neutralen Einstellung herangegangen, da ich weder von der Autorin, noch von dem Buch bisher etwas gehört hatte. Doch ich war sehr positiv überrascht. Gerade in unserer derzeitigen Lage ist dieses Buch sehr interessant und regt sehr zum Nachdenken an.

Die Hauptprotagonistin ist ein schüchternes, unsicheres Mädchen voller Selbstzweifel und Misstrauen. Sie klammert sich an den ersten Menschen, der ihr so etwas wie Liebe oder Freundschaft entgegenbringt und stürzt sich damit in Gefahr. Doch umso mehr sie auch von anderen Menschen Liebe erfährt, begreift sie, wer ihre wahren Freunde sind.  Ihr Hass gegen die Brotherhoods hat mich oftmals sehr genervt, da dieser einen großen Teil des Buches einnimmt. Jedoch ist dies nur authentisch, wenn man bedenkt mit welchem Glauben K Child aufgewachsen ist.

Auch die anderen Charaktere sind sehr authentisch aufgebaut und entwickeln sich das Buch über stets weiter. Dies lässt keine Langweile aufkommen und stellt den Leser bis zum Schluss selbst vor ein Rätsel. Wer ist böse? Wer ist gut? Wer treibt ein falsches Spiel?

Sehr gut finde ich auch die Beschreibung der Medien. Auf beiden Seiten erwähnen die Medien stets die bösen „Anderen“ und erwähnen niemals die eigenen Fehler. So bauscht sich auf jeder Seite ein großer Hass auf und wenige engagieren sich für den Frieden.

Ich bin sehr positiv überrascht, da dieses Buch alles bietet. Die Spannung und der „Streit“ stehen an erster Stelle, doch durch K. Child kommen auch Freundschaft, Liebe und die Entwicklung eines Menschen ins Spiel. Diese Kategorien sind ausgezeichnet miteinander verbunden.
Der Aufbau der Spannung bis hin zu dem großen Finale ist überaus gelungen und das Ende ist sehr gut gelungen. Auch wenn es ab der Hälfte des Buches nicht mehr sehr überraschend ist, kommt es doch anders als ich es mir dachte.

Fazit:
Ich finde dieses Buch sehr gelungen, erfrischend und überaus bewegend. K. Child die anfangs nicht unbedingt Sympathiepunkte bei mir gesammelt hat durch ihre Unsicherheit, hat sich zu einer starken Frau entwickelt und ist mir während des Buches sehr ans Herz gewachsen. Ich kann das Buch sowohl Jugendlichen, als auch Erwachsenen wirklich ans Herz legen.


Verity bekommt von mir:


                                   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...