Dienstag, 8. März 2016

[Vorstellung] Heliosphere 2265 (by Key)

Heliosphere 2265 Andreas Suchanek
Greenlight Press
Preis: sowohl Ebook als auch TB Umfang und Preis unterschiedlich
Genre: Science Fiction








Dies ist eine Zusammenfassung einiger der bisher erschienen Titel (links das Cover vom 1. Teil)

Darum geht's
 


Crossiboy - bei dem Namen sehe ich schon wie der Captain den Pulser auf mich richtet und sich überlegt ob dieser nicht doch von Betäubung auf ‚Fall zu Staub‘ umgestellt werden sollte. Denn die einzige Person im ganzen Universum die ihn so nennt, dürfte seine Nemesis: Anika a.k.a. Sarah sein. Nur Kirby und sein Psychologe nennen ihn ansonsten beim Vornamen: Jay(den). Für alle anderen ist er Captain Cross, Sir oder Waschlappen. Ach halt, das letzte war jetzt auch wieder mehr Sarah.

Ganz so lustig geht es aber dann doch nicht zu im Jahr 2265. Die Menschheit hat es gepackt, die Erde verlassen, andere Planeten bewohnbar gemacht (unter anderem den Mars) und hat Zugriff auf so genannte Phasenbänder um auf diesen Überlichtschnell zu reisen. Das Militär nimmt in Suchaneks Entwurf einen großen Bereich ein. Denn mit dem Aufbruch ins All kamen auch irgendwann die Außerirdischen. Die Sternköpfe (Parliden) sowie die Wauwaus (Rentalianer). In den Randbezirken entstanden Piratenkolonien, Assassinengruppierungen und Kybernetiker. Und als ob es jetzt nicht schwer genug wäre gegen all diese Aggressoren vorzugehen, sich zu erwehren, neue Technologie zu entwickeln und zu forschen, nebenbei sich den politischen Geschäften zu widmen; finden die Menschen jetzt auch noch einen Würfel. Pardon: einen Menger-Würfel. Und davon auch nur einen Teil und mit dem Artefakt ist nicht gut Kirschen essen. Plötzlich scheinen es alle auf dieses Ding abgesehen zu haben, bis sich das Geheimnis lüftet dauert es aber ganze 12 Teile. Im Grunde also bis zum Zyklusende.

Optimal also um für mich mal ein kleines Zwischenfazit zu ziehen. Denn jeder Teil ist ungefähr so um die 100Seiten lang. Und ich konnte sie hintereinander weg lesen, so wie ich Süßkram futtere. Es geht hier nicht nur um Jayden Cross, den Helden und die Galionsfigur. Klar, er sitzt in seinem Kommandosessel und er ist auch dafür verantwortlich, dass sein Schiff, die HYPERION ein ums andere Mal schrottreif geschossen wird, aber alleine ist er damit noch lange nicht. Seine Crew wird direkt im ersten Band zusammen- und vorgestellt. Besonders angetan hat es mir dabei Lukas Akoskin. Und das Werk ist so nett und liefert direkt auch noch kleine Charakterbildchen mit.

Wer der, die oder das Böse/n ist/sind kommt erst spät heraus, obwohl man sagen muss, dass sich das auch ganz gern dezent verändert. Ich kann nur sagen einige hier haben definitiv einen an der Klatsche sowohl zum Guten als auch zum Schlechten. Die Größenrelation ist nur alles andere als vorstellbar. Nicht nur, dass hier mit 600-800 Torpedos in der Minute geschossen wird, wovon 2/3 Täuschkörper sind und dann auch noch Laser zum Einsatz kommen um die Schilde zu schwächen, wenn hier mal ein ganzer Planet ausgelöscht wird, fällt das unter: „Was sind schon Millionen, gegen Milliarden“? Ja, mag sein, das sind eben die schweren Entscheidungen die man so treffen muss. Aber das macht es nicht besser, bringt einem diese ganzen zerstörten Leben nicht näher.

Wenn ich hier also Kritik anbringen würde, dann in diesen Bereichen. Und ebenso wie bei Jack Campbells: „Die verschollene Flotte“ sind sich ständig wiederholende Erklärungen von ausgestossenen Sonden die sich selbst zerstören können, irgendwann nur noch zum Überspringen gedacht. Zumindest wenn man so Banane wie ich ist und alles an einem Stück liest. Ansonsten hilft das sicher beim Wiedererkennen. Außerdem gefiel mir der Abschluß des Zyklus nicht so gut. Da ich die Serie aber bisher für rundum gelungen halte, ist das jetzt auch kein Beinbruch für die Gesamtbewertung, wenn einem mal ein Storytwist nicht so gefällt. Mit den Antworten auf die angestauten Fragen muss ich einfach leben und da ich noch 20 weitere Bände vor mir habe, kann da ja noch wer weiß was kommen.


"Irgendjemand hat einmal gesagt, dass Geschichte sich zyklisch wiederholt.
Wir hatten Jahre des Friedens und des Wohlstands.
Wir wurden träge und haben unsere Freiheit, unsere Bürgerrechte,
als selbstverständlich hingenommen.
In den vergangenen Jahrzehnten ging die Wahlbeteiligung spürbar zurück,
der rechte und linke Rand im Parlament erstarkte.
Kaum jemand außerhalb der Regierung interessierte sich für die Gesetze,
die die Minister tagtäglich verabschiedeten.
Nur was die Presse als berichtenswert erachtete, wurde wahrgenommen."
Admiral Pendergast – Heliosphere 2265. – Band 9: Entscheidungen bei NOVA

Meine Meinung: 
 
Seit Monaten, ach was, Jahren gibt es diese Serie jetzt schon und ich steige spät ein, inzwischen haben sowohl Autor als auch Cover-Artist diverse Preise verbuchen können. Und dem Lob kann ich mich nur anschließen.
Ihr müsst auch gar nicht davor zurück schrecken. Das ist wirklich solide Science Fiction mit Militär, Politik, Thriller, Spannung, Computern, Technik, Naniten und Tachyonen auf der einen Seite sowie Viren, Körpermodifikation, Chip-Implantaten auf der Schnittstelle und fremden Planeten, Außerirdischen, Flirts, Sarkasmus, Intrigen, Rebellen, Imperium, Machtmissbrauch und Moral auf der anderen Seite. Ach ja und: ViKo’s. Ich würde fast sagen hier ist alles drin verbaut was man für einen SF braucht. Und wie gesagt, wer weiß was noch kommt.

Eins ist jedoch klar: in punkto Materialschlachten wird hier unglaublich viel zerbombt. Anders als meine geliebten SF’s in denen es um Alltagsprobleme von kleinen Lichtern geht, ist das hier nicht nur ein Krieg zwischen den Sternen sondern noch viel weitreichender. Vielleicht könnte man sogar quer einsteigen. Habe ich aber ausnahmsweise mal nicht ausprobiert und wer Fragen oder Anmerkungen hat, kann sich problemlos an den Autor wenden.

Fazit:
Ich liebe SF. Aber ich vergöttere gute SF made in Germany. Um es mal so zu sagen: Wir können das auch! Und wir können das sogar verdammt gut! Siehe Andreas Suchanek. Lasst euch von dieser ellenlange Liste nicht gleich abschrecken, ja die Serie ist lang, aber die Happen sind kurz, wenn ihr noch ein wenig wartet, gibt’s alles bestimmt als Sammelbände. Dann sieht das schon nicht mehr so voluminös aus. Hörspiele sind auch schon dabei, meine Empfehlung: Einfach mal reinhören/ reinlesen. Es lohnt sich wirklich.

Titel in der Serie:
#1 Das dunkle Fragment
#2 Zwischen den Welten
#3 Enthüllungen
#4 Das Gesicht des Verrats
#5 Im Zentrum der Gewalten
#6 Die Bürde des Captains
#7 Die Opfer der Entscheidung
#8 Getrennte Wege
#9 Entscheidungen bei NOVA
#10 Zwischen Himmel und Hölle
#11 Vergeltung
#12 Omega - Der Jahrhundertplan

#13 Die andere Seite
#14 Das erste Ziel
#15 Die Büchse der Pandora
#16 Freund oder Feind? 

#17 Kampf um die Zukunft
#18 Die Wahl
#19 Hetzjagd
#20 Im Zentrum der Dunkelheit
#21 Ohne Ausweg
#22 Heimkehr
#23 Das Helix-Mosaik
#24 Endspiel: Der letzte Schlüssel
#25 Die alte Macht

#26 Wir sind Legende
#27 Der letzte Gefangene
#28 Nemesis
#29 Projekt NORTHSTAR
#30 Aus dem Schatten
#31 In das Licht

#32 In der dunkelsten Stunde
#33 Lebenszeichen
#34 Infiltration 
#35 Einheit
#36 Ash'Gul'Kon - Der letzte Blick zurück

Das Mars Projekt (Spin-Off)
#1 Verloren
#2 Todeszone Terra
#3 Das KAERI Protokoll
#4 Wiederauferstehung
#5 Der Prototyp

Coming soon:
Ein geplantes Interview.

Kommentare:

  1. Hehe, jetzt versteh ich, warum Andreas auf Facebook auf deine Rezi verweist :) ... Klasse geschrieben, und ich hab mehr als einmal schmunzeln müssen :D. Hast du Andreas zweite Serie "Ein Mords-Team" auch schon gelesen? Wenn nein, unbedingt nachholen! ;)

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Salût Ascari,
      er hat was? *gleich mal FB besuchen gehen muss*
      Und Das M.O.R.D.S Team wartet schon, aye.
      Jetzt muss ich aber erst Mal andere Wälzer nachholen um mich dann so richtig da rein zu stürzen.
      Ich weiß noch gar nicht, was mich da so erwarten wird, da ich es nicht so mit der Richtung Krimi habe, aber das heißt ja nichts.
      Vielleicht kriegt Andreas mich ja doch. *lach
      Danke für deinen schönen Kommentar!
      Key

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...