Mittwoch, 8. Juni 2016

[UNBOXING] FairyLoot April "Intrigue"


Die FairyLoot war gute anderthalb Monate auf dem Weg von London zu mir. Ihr gefiel die Strecke offenbar so gut, dass sie sie nicht nur einmal zurücklegen wollte. Daher ließ sie sich noch einmal zurückschicken um dann in einem zweiten Zustellversuch endlich den Weg zu mir zu finden.


Auf dem Vorschaubild des Videos kann man schon ein wenig erahnen, dass die Box etwas mitgenommen war, leider klebten auf dem Deckel auch etliche Versandaufkleber, so dass ich euch die Box nicht von oben zeigen kann. Stattdessen bekommt ihr hier einen Ausblick darauf, wie die Box aussehen sollte (zu diesem Kärtchen gleich mehr)





Bevor ich es vergesse, erkläre ich gleich, wieso ein Kärtchen mit dem Firmenlogo in der Box dabei ist: Auf der Rückseite der Karte steht mein eigener Hashtag. Mit diesem kann ich auf Twitter mein Gegenstück finden, einen zweiten Abonennten, der den gleichen Hashtag erhalten hat. Eine tolle Idee, wie ich finde, um neue Leute kennenzulernen und gemeinsam über das enthaltene Buch zu plaudern.

Nun aber zum Inhalt der Box, der auch für eure Augen bestimmt ist:

Ganz oben lag diese Spoilerkarte:

  

Als nächstes fand ich eine kleine Rolle mit einer roten Schleife darum. Beim Öffnen zeigte sich, dass in dieser Rolle ein Poster mit der Aufschrift "You can't hide who you really are" war. Ob es sich bei dem Spruch um ein Zitat aus dem beiligenden Buch handelt, kann ich (noch) nicht sagen.

  

Als nächstes förderte ich diese Duftkerze zu Tage. Ich muss was an der Nase haben, habe ich doch tatsächlich Kokos statt Vanille gerochen. Vanille ist nämlich eigentlich gar nicht mein Duft - ich bekomme Kopfschmerzen von 99 % der Parfums, Duftkerzen, -ölen, etc., die Vanille als Bestandteil haben. Der Duft dieser Kerze aber war mir sehr angenehm. Ich bin gespannt, ob das auch so bleibt, wenn ich sie mal anbrenne.


Ebenfalls passend zum Thema "Intrigue" gab es in der Box verschiedene FunkoPOP!-Figuren zu The Hunger Games. Wie ihr seht, habe ich President Snow bekommen.


Ein wenig Werbung war auch in der Box enthalten: Eine Leseprobe zu "The Wrath & The Dawn", eine Neuerzählung von 1001 Nacht:



Dann fand ich mich auch schon am Boden der Box. In lila Papier und mit ganz viel buntem Klitzerkonfetti eingepackt wartete das Buch auf mich. Das heißt, zunächst warteten noch zwei zum Buch gehörende Goodies: Ein Lesezeichen mit dem Zitat "Never assume you'll have to follow the destiny someone else has spelled out for you" sowie einige Klebetattoos (3 Edelsteine und ein Zitat, das ich aufgrund der kursiven Schrift leider nicht spiegelverkehrt lesen konnte).


Und die Tattoos verraten euch jetzt auch schon, um welches Buch es sich handelt und ich muss sagen, ich freue mich wirklich SEHR darüber! Ich habe in den letzten Jahren kaum noch englischsprachige Neuerscheinungen aktiv verfolgt, dieses Buch aber war das einzige, von dem mir letztes Jahr bewusst war, das es im Frühjahr erscheinen würde, ich hatte es aber schon wieder ganz aus den Augen verloren.


The Glittering Court von Richelle Mead
Big and sweeping, spanning from the refined palaces of Osfrid to the gold dust and untamed forests of Adoria, The Glittering Court tells the story of Adelaide, an Osfridian countess who poses as her servant to escape an arranged marriage and start a new life in Adoria, the New World. But to do that, she must join the Glittering Court.

Both a school and a business venture, the Glittering Court is designed to transform impoverished girls into upper-class ladies who appear destined for powerful and wealthy marriages in the New World. Adelaide naturally excels in her training, and even makes a few friends: the fiery former laundress Tamsin and the beautiful Sirminican refugee Mira. She manages to keep her true identity hidden from all but one: the intriguing Cedric Thorn, son of the wealthy proprietor of the Glittering Court.

When Adelaide discovers that Cedric is hiding a dangerous secret of his own, together they hatch a scheme to make the best of Adelaide’s deception. Complications soon arise—first as they cross the treacherous seas from Osfrid to Adoria, and then when Adelaide catches the attention of a powerful governor.

But no complication will prove quite as daunting as the potent attraction simmering between Adelaide and Cedric. An attraction that, if acted on, would scandalize the Glittering Court and make them both outcasts in wild, vastly uncharted lands…


Hier seht ihr noch einmal den ganzen Inhalt der Box auf einen Blick:

  • The Glittering Court von Richelle Mead 18,82 € (The Book Depository)
  • FunkoPop! President Snow 11,71 € (Amazon)
  • Poster von Behindthepages 4,37 €
  • Duftkerze ? geschätzt (anhand Kerzen aus anderen Boxen) 2,75 €
Macht einen Gesamtbetrag von 37,65 plus Lesezeichen, Tattoos und Leseprobe als Werbeartikel. Die Box kostet 33 € plus 7 € Versand nach Deutschland, also insgesamt 40 €. Den reinen Boxenwert hat die Box mit ihren Produkten überschritten.

Das Mai-Thema war "High Fantasy", welches ich übersprungen habe. Dafür habe ich mir für Juni-August ein 3-Monats-Abo gegönnt, so dass ihr auch diese Boxen (Juni hat das Thema Classics with a Twist, Juli "Piraten", beide Boxen sind bereits ausverkauft) hier sehen werdet.




Kommentare:

  1. Das hört sich gut an. Mal eine ganz andere Buchbox :-)

    Liebe Grüße
    Lagoona

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...