Donnerstag, 31. August 2017

[Rezension] Räuberherz von Julianna Grohe (by Aenna)

Räuberherz von Julianna Grohe

Verlag: Drachenmond Verlag, 2017
Preis: 4,99 € / 14,90 € (ebook/ Taschenbuch)
Seitenzahl: ca. 400
ISBN: 978-3-95991-210-5

Klappentext:
Als wäre sie in eine schräge Version von „Die Schöne und das Biest“ geraten, findet sich Ella in der Villa eines reichen Mannes wieder. Statt jedoch mit tollen Kleidern und Schmuck verwöhnt zu werden, soll sie putzen, während ihr Entführer eine Traumfrau nach der anderen mit nach Hause bringt.
Welches Geheimnis verbirgt er? Weshalb sind manchmal Stimmen im Haus zu hören, obwohl niemand in der Nähe ist? Und warum gibt es diese seltsamen elektrischen Schläge, wenn sie aus Versehen seine Haut berührt?
Ella ahnt, dass seine Hartherzigkeit nichts als Fassade ist … doch was wird sie dahinter finden?
Vielleicht etwas viel Gefährlicheres?
„Verdammt! Kochen, putzen, waschen, bügeln – und das alles für diesen super-arroganten Schönling?
Ein Traum. Genau so hab ich mir den Rest meines Lebens vorgestellt …“

Dienstag, 29. August 2017

[Rezenion] Der Wandel von Kim Harrison (by Aenna)

Der Wandel von Kim Harrison

Verlag: Heyne, 2017
Preis: 14,99 € (Taschenbuch)
Seitenzahl: 592
ISBN: 978-3-453-31874-8

Inhalt:
Der Wandel ist die Vorgeschichte der Rachel Morgan-Reihe. Für die Reihe ist es wichtig, dass in den 60er Jahren eine genmanipulierte Tomatensorte einen großen Teil der Menschheit umgebracht hat. Nur deshalb konnten die Vampire, Hexen und Werwölfe ihre Existenz bekannt machen. In "Der Wandel" wird nun beschrieben, wie es überhaupt zu der Seuche kommen konnte und wer dafür verantwortlich war.

Dienstag, 22. August 2017

[Rezension] Cut - Patricia McCormick (by Aenna)

Cut - Bericht einer Selbstverletzung von Patricia McCormick 

Verlag: FISCHER Taschenbuch, 2004
Preis: 8,99 €
Seitenzahl: 190
ISBN: 978-3-596-80461-0

Inhalt:
Der Roman spielt in einer Klinik für psychisch kranke Jugendliche. Eine von den jungen Patientinnen ist die Protagonistin Callie. Sie spricht nicht. Sie hat kaum soziale Kontakte. Sie ignoriert die Therapeutin. Die Ärzte und ihre Familie sprechen bereits davon, dass die Therapie abgebrochen werden muss.

Donnerstag, 17. August 2017

[Rezension] Kleine Hände - grosser Profit (by Aenna)

Kleine Hände - grosser Profit von Benjamin Pütter

Verlag: Heyne, 2017
Preis: 9,99 € (ebook), 12,99 € (Paperback)
Seitenzahl: 224
ISBN: 978-3-453-60440-7

Inhalt:
Benjamin Pütter engagiert sich sowohl beruflich als auch privat gegen Kinderarbeit. Das macht er schon seit Jahrzehnten. Dafür reist er regelmäßig nach Indien, wo er bei der Befreiung von Kindersklaven mithilft, mit Journalisten Dokumentationen dreht und die einzelnen Unternehmen sowie die Arbeitsplätze und Schulen der Kinder kontrolliert. In diesem Buch berichtet er von den verschiedenen Formen der Kinderarbeit, von den negativen und positiven Entwicklungen und vor allem von den zahlreichen Möglichkeiten, wie jeder Einzelne gegen die grausame Ausbeutung vorgehen kann.

Dienstag, 15. August 2017

[Rzension] Indien: Ein Länderportät - Bernhard Imhasly (by Aenna)

Indien: Ein Länderporträt von Bernard Imhasly

Verlag: Ch. Links Verlag, 2015
Preis: 18,00 €
Seitenzahl: 208
ISBN: 978-3-86153-822-6

Klappentext:
Die Vielfältigkeit Indiens ist fast schon ein Klischee. Ein Land der Widersprüche, das changiert zwischen Kastenwesen und Demokratie, zwischen Götterglaube und High-Tech, blanker Armut und neuer Wirtschaftskraft mit glitzernden Shopping-Malls. Bernard Imhasly lebt seit Jahrzehnten in Indien und kann wie kaum ein Zweiter vom Subkontinent erzählen, etwa, indem er von der indischen »Hochzeitsindustrie« mit einem Jahresumsatz von circa 40 Milliarden US-Dollar berichtet oder von der nicht zu unterschätzenden Rolle der indischen Mythologie in der aktuellen Politik.


Dienstag, 8. August 2017

[Rezension] Sirrah - Petra Gugel (by Aenna)

Sirrah von Petra Gugel

Veröffentlicht in: 2017
Preis: 2,99 €
Seitenzahl: 215 (ebook)
ASIN: B071GGGJHD

Klappentext:
In ferner Zukunft leben zwei junge Menschen auf einer matriarchalen Welt: Sirrah, Tochter einer Gutsbesitzerin, und Tihal, Sohn eines Landarbeiters. Während Sirrah alle Wege offen stehen, bleibt Tihal nur das Leben auf den Feldern. Tihal umgibt ein Geheimnis, das Sirrahs Interesse weckt. Die beiden kommen sich näher, ihre Liebe zerbricht jedoch an Sirrahs Zukunftsplänen. Als Sirrah eine Karriere bei der Raumflotte anstrebt, verlässt Tihal seine Heimat und schließt sich einer Rebellengruppe an. Zunächst verdrängt Sirrah die Ungerechtigkeit des Gesellschaftssystems und stürzt sich mit Eifer in ihre Ausbildung. Als sie jedoch herausfindet, dass Tihal die Zwangsarbeit auf einem unwirtlichen Planeten droht, schmiedet sie einen waghalsigen Fluchtplan.

Dienstag, 1. August 2017

[Rezension] Wo der Mond auf dem Rücken schläft (by Aenna)

Wo der Mond auf dem Rücken schläft von Mareike Schuldt

Verlag: Drachenmond Verlag, 2010
Preis: 13,95 €
Seitenzahl: 364 (Taschenbuch)
ISBN: 978-3-931989-57-6

Inhalt:
Mareike ist Mitte 20, hat sich zu spät auf einen Arbeitsplatz beworben und sich deshalb für eine Rucksackreise durch Indien entschieden. In 6 Monaten bereist sie sowohl den Norden als auch den Süden, macht gute und schlechte Erfahrungen und gelangt zu vollkommen neuen Ansichten.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...